3 Simsons im Anflug und 3 Dinge – die gesagt sein sollten….

…. YESS – es sind bereits 17 von 20 (benötigten) Teams!!! Und für die Entscheidungsschwachen, die ggfs. noch diese wichtigen Infos benötigten, nun folgende Hinweise:

  • A) Nach reiflicher Überlegung und hitzigen Debatten (ohne Schlägerei – versprochen…), haben wir uns nun mehrheitlich dazu entschlossen, das Mindestalter bei 15 Jahren zu belassen. Die Diskussion darüber war können wir gern nochmal führen – aber bitte nach dem Rennen – quasi vor dem nächsten in 2019. Es ist für dieses Jahr entschieden – Punkt!
  • B) Die Startgeldregelung haben wir nun geändert. Es wird nicht mehr nach Fahrer bezahlt, sondern nach Team. Soll heißen, 300,00 Euro pro Team und alles ist gegessen. Wieviele Kollegen nun in eurem Simsonkollektiv ihr Unwesen treiben, ist uns nun – zumindest finanziell gesehen – egal. Aber nur finanziell, bei der Anmeldung müssen trotzdem alle Fahrer genannt werden, wegen der Altersbeschränkung.

So, Ihr Racer mit dem Stahlpops – nun gilt es. Die Strecke steht, der Termin sowieso, alle Unklarheiten sind beseitigt – auf geht es! Wir brauchen schlicht noch 3 – in Wörtern – DREI – Simsonkollektive, die den Kampf um die goldene Blutwurst, eine Tüte Trockenbier und ein veganes Menü angehen wollen.

Flaschen weggeschafft (wegen dem Startgeld), Zündkerzen geputzt, Kette gespannt, Lederkombi von innen imprägniert – und dann zur ANMELDUNG.

Die hier gemachen Ausführungen werden auch noch zeitnah in allen erforderlichen Seiten und dem Reglement aktualisert. Übrigens – es darf auch gern auch bereits bezahlt werden, im unwahrscheinlichen Falle, dass das Rennen nicht zu Stande kommt, geht die Kohle natürlich retour!

Spocht frei – ein Gruss von den Verstrahlten – an die Verstrahlten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.